WIESBADEN UND HEIDELBERG....

....sind fuer mich die schoenesten staedte deutschlands. ja sicher, ich bin noch nicht ueberall in deutschland gewesen, kenne ja nur den sued-westlichen teil.

 

aber gerade diese beiden staedte haben es mir angetan. sie haben mich sehr beeindruckt als ich damals drueben war.

 

wiesbaden konnte ich noch einmal seit dieser zeit besuchen. als ich das letzte mal in wiesbaden war, hatte ich meinen sohn  dabei. da war er aber noch klein, so ca. 4 jahre alt.

 

drei tage vor unserem abflug besorgten wir noch schnell ein paar sachen in der stadt. ausserdem haben wir (goega und ich) noch nach geeigneten mitbringsels fuer family and frieds gesucht. klein sohnemann nahmen wir natuerlich mit.

wir waren in der wiesbadener fussgaengerzone in einem kleinen geschaeft, ich erinnere mich jetzt nicht mehr was wir dort gekauft haben.  jedenfalls haben wir uns noch mit der verkaeuferin ueber den artikel unterhalten und es hat nur einen kleinen augenblick, bis wir den kauf abgewickelt hatten und ich bemerkte, dass sohnemann nicht mehr da war.

ich drehte mich um, dachte er waere bei goega, doch bei ihm war er nicht. ich dachte na weit kann er ja nicht sein, und schaute mich im laden um und rief seinen namen.  doch mein kleiner sohn war nigends zu finden.

ich die panik bekommen.... auf die strasse gerannt.... total kopflos....habe dabei einen jungen mann umgerannt, der einen kaffee in der hand hielt waehrend er die fussgaengerzone entlang schlenderte. der kaffee ergoss sich ueber ihn und teilweise auch ueber mich. aber ich rannte weiter....die fuessgaengerzone voller leute, keiner hatte meinen christopher gesehen. ich bekam es nun wirklich mit der angst zu tun. goega und ich suchten alles ab. sogar die verkaeuferin in dem laden in dem wir waren, half mit beim suchen.

ich weiss nicht was mich dazu bewogen hat, in den nahegelegenen spielzeugladen zu gehen. tatsaechlich....da stand er, der kleine mann, mit grossen augen vor den spielsachen und wusste gar nicht was los war, warum mommy and daddy denn so aufgeregt waren.

 

ich war an diesem tage so heilfroh, dass ich meinen sohn wieder hatte. das war eine aufregung die ich wohl nie mehr vergessen werde. ich weiss nicht was wir gemacht haetten, wenn wir ihn nicht wieder gefunden haetten. kaum auszudenken!!!!! wir haetten doch unmoeglich ohne ihn nach America fliegen koennen.

 

tja, mein kleiner sohn hat da wohl etwas von seiner mami geerbt, naemlich das stille heimliche abwandern. das habe ich als kind naemlich auch gern gemacht......

 

so und wenn ich dieses jahr wieder nach deutschland komme (voraussichtlich im august) dann besuche ich auf jeden fall noch einmal HEIDELBERG. ich war damals mit meinen eltern dort und lang lang ist's her, doch vergessen habe ich diese stadt NIE, sie ist mir immer in erinnerung geblieben, denn diese stadt hat mich tief beeindruckt. ich war zu der zeit als ich in Heidelberg war, ja noch ein teenager, aber ich kann mich noch sehr gut an diese stadt erinnern.

und meines erachtens nach ist das die schoenste und romantischte stadt Deutschlands. und dafuer koennen alle anderen staedte, die ich eigentlich noch sehen wollte, gerne warten...

 

HEIDELBERG

 

 

 

 

5.4.08 04:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen